AVSH als Basis und Plus

Seit dem Schuljahr 2017/18 sind unterschiedliche Klassen im Rahmen der AVSH geplant. Je nach Bedarf gibt es jeweils mehrere Klassen für die Lehrgänge AVSH Basis und AVSH Plus. Neu ist auch die Einführung von Blockphasen für das Betriebspraktikum (siehe Aktuelles).
AVSH Basis ist für Schülerinnen und Schüler gedacht, die keinen Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss (ESA) haben. Die Vermittlung fachpraktischer Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie die Erlangung der Ausbildungsreife stehen hier im Vordergrund.
AVSH Plus ist für Schülerinnen und Schüler gedacht, die bereits einen Ersten oder Mittleren Schulabschluss (MSA) haben und sich auf eine duale Ausbildung vorbereiten möchten.

AVSH Basis

Hier werden pro Klasse 16 Plätze im Schulbetrieb angeboten. Die Stundentafel umfasst neben den allgemeinen Fächern Deutsch, Deutsch als Schriftverkehr, Mathematik, Wirtschaft-Politik und Sport auch die technischen Fächer Fachkunde, Fachrechnen und Fachzeichnen. Weiterhin stehen vier Stunden Fachpraktischer Unterricht in den Werkstätten der WLS auf dem Stundenplan. Mögliche Bereich sind die Metall-, Holz-, Elektro- und Frieseurtechnik.
Sollte kein Erster allgemeinbildender Schulabschluss vorliegen kann ein äquivalenter Abschluss erworben werden, indem man zuätzlich am Englisch-Unterricht teilnimmt. 
Der Praktikumsbetrieb  bzw. die Praktikumsfirmen können frei gewählt werden.

AVSH Plus

In diesem Bildungsgang werden ebenfalls 16 Plätze pro Klasse angeboten, wobei der Unterricht dem Leistungsniveau der Klasse angepasst wird. Mögliche Bereiche für den Fachpraktischen Unterricht sind Metall-, Elektro-, Holz- und Friseurtechnik.
Der Praktikumsbetrieb bzw. die Praktikumsfirmen können auch hier frei gewählt werden.

 
 
 

Anschrift

Walther-Lehmkuhl-Schule
Regionales Berufsbildungszentrum
der Stadt Neumünster AöR
Roonstraße 90
24537 Neumünster