Tischler/in

Die Ausbildung zum/ zur Tischler/in erfolgt dual an den Lernorten Handwerksbetrieb und Berufsschule.
Die betriebliche Ausbildung wird durch überbetriebliche Lehrgänge in der Schule und der ÜAS-Kiel ergänzt.

Der schulische Teil der Ausbildung erfolgt an der Walther-Lehmkuhl-Schule nach Lernfeldern im Blockunterricht, d. h. die Beschulung wird in Blöcken von jeweils ca. 2 Wochen Länge durchgeführt.

Die aktuellen Blockpläne finden Sie hier.



Übersicht über die Lernfelder für den Ausbildungsberuf Tischler/Tischlerin

Lernfelder ca. Zeitrichtwerte in Unterrichtsstunden
Nr. 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr
1 Einfache Produkte aus Holz herstellen 80

2 Zusammengesetzte Produkte aus Holz und Holzwerkstoffen herstellen 80

3 Produkte aus unterschiedlichen Werkstoffen herstellen 80

4 Kleinmöbel herstellen 80

5 Einzelmöbel herstellen 80

6 Systemmöbel herstellen
60
7 Einbaumöbel herstellen und montieren
60
8 Raumbegrenzende Elemente des Innenausbaus herstellen und montieren
80
9 Bauelemente des Innenausbaus herstellen und montieren
60
10 Baukörper abschließende Bauelemente herstellen und montieren

100
11 Erzeugnisse warten und instand halten

40
12 Einen Arbeitsauftrag aus dem Tätigkeitsfeld ausführen

80
 
 


Darüber hinaus ist die Holztechnik auch Teil der  Berufsfachschule,
außerdem bilden wir in Kooperation mit dem BBW-Neumünster Fachpraktiker/ -innen für Holzverarbeitung (IHK) aus.

Auch für die Tischlerausbildung im Vollzuglichen Arbeitswesen (VAW) der JVA Neumünster sind wir der duale Ausbildungspartner.

 
 
 

Anschrift

Walther-Lehmkuhl-Schule
Regionales Berufsbildungszentrum
der Stadt Neumünster AöR
Roonstraße 90
24537 Neumünster