LBS Fachkräfte für Lebensmitteltechnik

Berufsbild

Christopher O., schrieb einen informativen Erfahrungsbericht zu dem Beruf „Fachkraft für Lebensmitteltechnik“ (Falet):

Der Beruf des Falet ist ein sehr vielseitiger Beruf, der viele Bereiche der Lebensmittel-herstellung und –verarbeitung abdeckt.
Um sich ein ein Bild davon zu machen, würde ich jedem Interessierten empfehlen, ein Praktikum in einem der zahlreichen Betriebe zur Lebensmittelherstellung (z. B. Fertiggerichte, Backwaren, Schokolade, Getränke, Fisch, Fleisch, Tee, Kaffee usw.) zu absolvieren.
Dieses vermittelt einen detaillierten Eindruck des Berufsbildes „Falet“.
Die Ausbildungsdauer beträgt in der Regel drei Jahre. Besonderes Augenmerk liegt auf der praktischen Ausbildung innerhalb der Betriebe, hier werden die verschiedenen Abteilungen durchlaufen und somit ein hoher Praxisbezug vermittelt.
Hierzu gehören:
- Alle Produktionsabteilungen
(z. B. Abfüllung und Verpackung, Wareneingang, Fertigung, Lager, Produktentwicklung, Reinigung etc.)
- Verschiedene Labore
(z. B. Mikrobiologie, chemische und physikalische Kontrollen)

Auszubildende mit Hauptschulabschluss oder Mittlerer Reife haben gegenüber Abiturienten keine Nachteile, der Unterricht ist für alle Abschlüsse ausgelegt.
Persönlich kann ich nur Positives über meine Ausbildungszeit sagen, besonders der praktische Teil war aufregend und interessant. Die Übernahme der verschiedenen Aufgaben innerhalb der Betriebe vermitteln Selbstbewusstsein, Verantwortung und fördern das selbständige Arbeiten.
Nach der Ausbildung kann man sich zum Industriemeister oder Lebensmitteltechniker weiterbilden oder ein Lebensmitteltechnologiestudium anschließen.

 
 
 

Anschrift

Walther-Lehmkuhl-Schule
Regionales Berufsbildungszentrum
der Stadt Neumünster AöR
Roonstraße 90
24537 Neumünster