Medientechnologe/-in Siebdruck

Abschlussprojekt fertiggestellt

Siebdruckprojekt

Stolz präsentieren Tom Krause und Fabian Jahnke (Siebdrucker, 3. Ausbildungsjahr, v.l.) ihren Umschlag für eine Broschur hergestellt im Rastersiebdruck. Betreut wurden sie von Volker Müller, der mit den beiden Auszubildenden die Umschläge produzierte.

 
 

Berufsschulunterricht in Lernfeldern

Bis Juli 2015 wurden in Schleswig-Holstein im Ausbildungsberuf Medientechnologe und Medientechnologin Siebdruck die Lernfelder übergeordneten Lernbereichen zugewiesen. Diese Zuweisung der Lernfelder zu Lernbereichen gibt es seit August 2015 nicht mehr. Für alle Medientechnologen und Medientechnologinnen Siebdruck, die ab August 2015 ihre Ausbildung begonnen haben, gilt der neue Erlass zu den Lernfeldzeugnissen der Berufsschule. Nach diesem Erlass werden in jedem Zeugnis die Lernfelder aller Lehrjahre ohne weitere Lernbereichszuordnung aufgelistet. Noten erscheinen jedoch nur hinter den Lernfeldern, die im laufenden Schulhalbjahr unterrichtet wurden.

Für die Berufsschulen des gesamten Bundesgebietes ist der Bundesrahmenlehrplan für Medientechnologen/Medientechnologinnen Siebdruck aus dem Jahr 2011 gültig und wird in allen Bundesländern umgesetzt.
Der Bundesrahmenlehrplan für Medientechnologinnen und Medientechnologen Siebdruck gliedert den Fachunterricht in allen drei Lehrjahren nach Lernfeldern. Lernfelder sind aus den betrieblichen Handlungsfeldern des Berufes abgeleitet. Die verbindlichen Zielformulierungen zur Erreichung von Fach-, Sozial- und Personalkompetenz sind im KMK-Bundesrahmenlehrplan für Beruf der/des Medientechnologin Siebdruck / Medientechnologe Siebdruck festgelegt.
Der Rahmenlehrplan Medientechnologin/Medientechnologe Siebdruck steht als Download bereit.KMK-Rahmenlehrplan Siebdruck

Der Beruf Medientechnologin/Medientechnologe Siebdruck

Medientechnologinnen Siebdruck und Medientechnologen Siebdruck arbeiten in handwerklichen oder industriellen Unternehmen der Druckbranche, insbesondere in den Bereichen

  • Bogensiebdruck
  • Rollensiebdruck,
  • Körpersiebdruck
  • technischer Siebdruck
  • Textilsiebdruck
  • keramischer Siebdruck
  • Glassiebdruck
  • großformatiger Digitaldruck
  • Tampondruck.

Die 3-jährige Ausbildung erfolgt an den Lernorten Betrieb und Berufsschule. In der Ausbildung werden die folgen beruflichen Fähigkeiten entwickelt:

  • Fertigen von Siebdruckprodukten auf unterschiedlichen Bedruckstoffen
  • Analysieren, Planen und Dokumentieren von konkreten Arbeitsaufgaben und Produktionsabläufen, selbstständig und im Team
  • Selbstständiges Aufbereiten von Vorlagen in der Siebdruckvorstufe, Übernehmen, Transferieren und Konvertieren von Daten unter Verwendung von spezifischer Hard- und Software
  • Erstellen von Siebdruckformen für unterschiedliche Anwendungen
  • Auswählen von produktspezifischen Materialien, Farben und Fertigungswegen
  • Einrichten und Bedienen von Produktionsanlagen zur Herstellung von Siebdruckprodukten
  • Kontrollieren und Optimieren des Produktionsprozesses entsprechend den Qualitätsstandards und den Vorgaben
  • Durchführen von Mess- und Prüftätigkeiten im Rahmen der Qualitätssicherung
  • Anwenden von material- und produktspezifischen Druckweiterverarbeitungstechniken
  • Warten und Pflegen von Produktionsanlagen
  • Kundenorientiertes Arbeiten und Beachten von ökonomischen und ökologischen Aspekten
  • Kommunizieren mit vor- und nachgelagerten Bereichen zur Optimierung des Produktionsprozesses


                                                                                                                    nach oben

 
 
 

Anschrift

Walther-Lehmkuhl-Schule
Regionales Berufsbildungszentrum
der Stadt Neumünster AöR
Roonstraße 90
24537 Neumünster