Berufsfachschule BFS III

GTA- Gestaltungstechnische Assistenten

Gestaltungstechnische Assistenten/innen erwerben in zwei Jahren einen staatlich anerkannten Berufsabschluss, der in der Medienbranche jedoch nur in seltenen Fällen gleich zu einem »Job« in den Medien führt. Die Berufsfachschule Gestaltungstechnik liefert deshalb eine berufsorientierte Basisqualifikation, die hinterher in einer betrieblichen Ausbildung, im Studium oder bei spezialisierten privaten Bildungsanbietern vertieft wird. Deshalb ist der Erwerb der Fachhochschulreife mit einem festen Anteil allgemeinbildender Fächer integrierter Bestandteil des Ausbildungsganges. Vor Beginn des zweiten Schuljahres müssen sich  Bewerber/innen für einen der beiden beruflichen Schwerpunkte Grafik oder Medien entscheiden.

Im Schwerpunkt Grafik geht es um den Arbeitsbereich der Druckvorstufe. Dort werden Entwürfe skizziert, am Rechner druckfähig gestaltet und schließlich Printprodukte wie Broschüren, Flyer und Plakate produziert.

Im Schwerpunkt Medien geht um den Arbeitsbereich der Film- und Fernsehproduktion. Hier werden mit Filme gedreht, digital geschnitten und mit animierten Effekten verknüpft. Außerdem werden dynamische Websites gestaltet und programmiert. Die Schüler/innen lernen selbständig in Projekten und im Team zu arbeiten.

In die Ausbildung integriert sind 20 Wochen Betriebspraktika, in denen die betriebliche Realität erfahrbar wird. Am Ende haben die Absolventen idealerweise eine klare Orientierung über ihren weiteren Berufsweg in den Medien gewonnen und gleichzeitig die Berechtigung zu einem Studium auch in jedem anderen Fachhochschulstudiengang erworben.

Die Ausbildung kann auch mit der anschließenden einjährigen Berufsoberschule Gestaltung an dieser Schule kombiniert werden und führt dann zur fachgebundenen oder allgemeinen Hochschulreife (Abitur). Haben Sie noch Fragen, die nach dem Lesen dieser Website oder des Flyers offen sind, rufen Sie uns gerne an: 

04321/ 25092-0.


 
 
<
>
 
 
 

Anschrift

Walther-Lehmkuhl-Schule
Regionales Berufsbildungszentrum
der Stadt Neumünster AöR
Roonstraße 90
24537 Neumünster