Die Walther-Lehmkuhl-Schule stellt die Weichen in Richtung innovativer Technologien

- Eine Pressemitteilung von Erik Sachse vom 08.01.2013 -

Die mit dem Atomausstieg bis 2022 eingeleitete Richtungsänderung in Bezug auf nachhaltige Energieerzeugung ist eines der wichtigsten wirtschaftspolitischen und gesellschaftlichen Ziele für die kommenden Jahrzehnte in Deutschland. Der am 19. Dezember 2012 veröffentlichte Monitoring-Bericht hierzu zeigt, dass Deutschland zwar auf einem guten Weg ist, die richtungsweisende Energieerzeugung aber in den nächsten Jahrzehnten noch viele Innovationen und Arbeitsplätze benötigen wird.

Diesen Aufbruch in eine neue, regenerative Energieversorgung möchte die Walther-Lehmkuhl-Schule im Rahmen ihrer Möglichkeiten begleiten. Die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums der Walther-Lehmkuhl-Schule sollen in den neu gegründeten Profilfächern Umwelttechnik und Mechatronik mit den notwendigen Fachkenntnissen für ein anschließendes Studium oder einen anschließenden Arbeitsplatz in diesen boomenden Technologiefeldern vorbereitet werden.

Bundesumweltminister Peter Altmaier sagte bei der Vorstellung des Monitoringberichts: „Die Energiewende wird dem Land gut tun (…) die Wirtschaft innovativer und wettbewerbsfähiger machen” – Die Bundesregierung läge bei der Umsetzung der Energiewende auf Zielkurs. Dieses gilt nunmehr auch für die Walther-Lehmkuhl-Schule. Den Schülerinnen und Schülern der Walther-Lehmkuhl-Schule eröffnen sich hier nachhaltige Zukunftschancen in einem Bereich, dessen Innovationskraft und Beschäftigungs-möglichkeiten erst anfangen, sich zu entwickeln.

Neben der Umwelttechnik setzt die Walther-Lehmkuhl-Schule noch auf eine zweite, weitere zukunftsträchtige Entwicklung - die „Verschmelzung” von Elektronik, Informationstechnik und Mechanik zum neuen Profilfach Mechatronik. Dieses ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, sich auf die bereits heute und zukünftig noch steigenden Anforderungen neuer technologischer Systeme einzustellen.

Die stets am aktuellen Stand der Technik ausgerichtete handwerklich-gewerbliche Ausstattung sowie das nötige Fachpersonal erlaubt es der Walther-Lehmkuhl-Schule, mit diesen beiden innovationsgeladenen Profilfächern den Schritt in Richtung Zukunft zu gehen.

 
 
 

Anschrift

Walther-Lehmkuhl-Schule
Regionales Berufsbildungszentrum
der Stadt Neumünster AöR
Roonstraße 90
24537 Neumünster